Asien

Oman

Vorderer Orient

Erlebnisreise Oman

& Badeverlängerung im Süden

Reiseanbieter: Mader Reisen VetriebsGmbH

Erlebnisreise Oman

Asien, Oman, Vorderer Orient


ab 2.690 EUR pro Person (12 Tage)

Gewaltige Wüstenschlösser, farbenprächtige Souqs, elegante Dhaus und paradiesische Oasen sind Eindrücke wie aus dem Bilderbuch. Nirgendwo sonst in der arabischen Welt ist der Übergang von einer mittelalterlich geprägten Gesellschaftsstruktur zu einem aufgeklärten, modernen Musterstaat so harmonisch verlaufen wie im Oman. Zur Reisezeit herrschen im Oman angenehme Temperaturen: 18 - 25°C bei der Rundreise, beim Bade-Aufenthalt 20 – 28°C.

TERMIN: So 10.02. - Do 21.02.2019

1. Tag: Anreise - Muscat.
Transfermöglichkeit nach Wien. Um 22:15 Uhr Abflug mit Qatar Airways über Doha nach Muscat.

2. Tag: Ankunft in Muscat.
Ankunft am Flughafen Muscat um 10:10 Uhr. Empfang durch die örtliche deutschsprachige Reiseleitung und Fahrt zum Hotel Al Falaj****, wo uns bereits das Frühstück erwartet. Am Nachmittag erste Erkundungen in der omanischen Hauptstadt. Nach einer Küstenfahrt Besuch des Bayt Al Zubair Museums mit einer sehenswerten ethnographischen Sammlung und weiter zum königlichen Palast Qasr Al Alam (Fotostop von außen). Für den Muttrah Souq, einen der ältesten Märkte des Oman, nehmen wir uns Zeit und Muße, um die einzigartige Atmosphäre inmitten orientalischer Wohlgerüche wie z.B. Sandelholz zu genießen.

3. Tag: Große Moschee - Wadi Tiwi - Sur.
Nach dem Frühstück besuchen wir die Große Moschee, die ihren Namen zu Recht trägt; hier ist Platz für 20.000 Gläubige. Beeindruckend sind die herrlichen Ornamente im Inneren und der riesige Teppich (4.293 m²), ein Meisterwerk iranischer Teppichknüpfkunst. Dann führt unsere Reise in Richtung Süden. Wir sehen unter anderem die Hafen- und Festungsstadt Quiriyat und die Karst-Doline "Bima Sinkhole" mit türkisblauem Wasser. Ein Höhepunkt für uns Europäer ist der Besuch der Oasen Wadi Tiwi. Hier erwartet uns ein grünes Paradies mit Palmen, Plantagen und einem Süßwassersee mit spektakulären Felsformationen. Danach Fahrt zur Hafenstadt Sur und Bezug der Zimmer im Hotel Sur Plaza****.

4. Tag: Sur - Wadi Bani Khalid - Wahiba Sands.
Am Vormittag kurze Stadtrundfahrt durch Sur und Besuch einer Dhau-Werft, wo die eleganten arabischen Segelschiffe gebaut und gewartet werden. Nach einem Aufenthalt am örtlichen Fischmarkt Fahrt zum Wadi Bani Khalid. In das Wadi, eines der schönsten des Landes, gelangen wir mit Allrad-Fahrzeugen. Im kristallklaren Wasser des Wadi ist auch Schwimmen erlaubt. Einen starken Kontrast zu der grünen Oase bietet die Sandwüste Wahiba Sands. Die riesigen Dünen bieten den Eindruck einer "Bilderbuch-Wüste". Hier lernen wir auch die traditionelle Lebensweise der Beduinen kennen und genießen "Omani Coffee". Um den unvergleichlich schönen Sonnenuntergang in der Wüste zu erleben, nächtigen wir im Luxuscamp "Arabian Oryx".

5. Tag: Jabrin - Bahla - Birkat al Mauz - Nizwa.
Nach dem Frühstück im Wüstencamp kehren wir zurück in die „Zivilisation“. Die Geländewagen werden wieder gegen einen Bus eingetauscht und wir fahren über Ibra nach Jabrin, das für seine alte Festung berühmt ist. In dieser reich ausgestatteten Wohn- und Festungsanlage aus dem 17. Jh. bietet sich ein interessanter Blick in die Vergangenheit des Oman. Danach zu einem nahezu mystischen Ort, der Lehmburg von Bahla, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Unsere Route führt uns weiter in die alte Oasenstadt Birkat al Mauz mit seinem alten Bewässerungssystem, den Falaj. Auf Grund seiner vielen Dattelpalmen hatte die Stadt eine große wirtschaftliche Bedeutung. Am späten Nachmittag beziehen wir die Zimmer im Golden Tulip Hotel**** in Nizwa.

6. Tag: Nizwa - Al Hamra - Jebel Shams.
Heute erwartet uns ein außergewöhnliches Erlebnis: der Besuch des traditionellen Viehmarktes am Souq von Nizwa. Als wäre hier die Zeit stehen geblieben, wird hier auf orientalische Weise gefeilscht wie seit unzähligen Generationen. Es ist auch genug Zeit, um durch den Souq mit seinen Obst- und Gemüseständen, Kamelfleischhauern und Handwerkskunst zu schlendern. Ein Meisterwerk mittelalterlicher Festungsbaukunst ist das spektakuläre Fort von Nizwa (Aussenbesichtigung). Ein Aufstieg auf den monumentalen Festungsturm wird durch einen herrlichen Rundblick auf die Lehmbauten von Nizwa-Altstadt belohnt (fakultativ).

Nach dem Mittagessen machen wir noch einen Abstecher nach Al Hamra mit seinen wunderschönen, gut erhaltenen Lehmbauten. In einem der Häuser wurde ein Museum eingerichtet, in dem man die typische Lebensweise inklusive einer Kaffeezeremonie mit Datteln kennenlernen kann. Im Anschluss daran wechseln wir wieder in Jeeps, die uns hoch in die Berge zum Canyon des Jebel Shams befördern. Der Grand Canyon von Jebel Shams ist der höchste im Oman und der dritthöchste der Welt. Wir nächtigen heute auf ca. 2.000 m Höhe im Jebel Shams Resort (warme Kleidung erforderlich!).

7. Tag: Nakhal – Towarah - Muscat - Salalah.
Nach dem Frühstück verlassen wir das Hochgebirge. Je nach Wetterlage wechseln wir in Al Hamra entweder in unseren Bus oder bei geeigneten Bedingungen bleiben wir in unseren Jeeps und fahren durch die spektakuläre Landschaft des Wadi Bani Awf nach Nakhal. Ein weiteres grandioses Beispiel für mittelalterliche omanische Baukunst wird uns heute präsentiert, das Fort von Nakhal. Die Anlage geht in ihren Ursprüngen zurück auf das 9. Jahrhundert und wurde mustergültig restauriert. Bemerkenswert ist auch die originale Innenausstattung aus mehreren Jahrhunderten und der großartige Rundblick in die Umgebung. Mit einem Aufenthalt an den Quellen von Towarah geht die Fahrt zum Flughafen nach Muscat. Um 18:50 Uhr hebt unser Flug ab nach Salalah. Ankunft um 20:35 Uhr. Anschließend Transfer zum Hotel Al Fanar Salalah***** (5 Nächte).

8. - 9. Tag: Badeaufenthalt.
Genießen Sie einen erholsamen Aufenthalt am Pool oder Hotelstrand.

10. Tag: Ausflug nach Salalah - Freizeit.
Am Vormittag starten wir zu einer halbtägigen Tour nach Salalah. Zu Beginn machen wir einen Foto-Stop bei der Großen Moschee und beim Palast des Sultan Qaboos. Weiter führt unser Ausflug zum Strand von Mughsail mit seinen berühmten „blow holes“, aus denen das Wasser manchmal in meterhohen Fontänen aufsteigt. Über die sanften Hügel von Dhofar geht es weiter auf einer mit Weihrauchbäumen gesäumten Straße. Wir genießen den schönen Ausblick, bevor wir auf der Rückfahrt der Duftspur des Weihrauchs zum Souk Al Husn folgen, wo man alle Sorten des edlen Harzes findet. Am frühen Nachmittag, Rückfahrt zum Hotel und Freizeit.

11. Tag: Badeaufenthalt.
Der heutige Tag steht nochmals zur Erholung und Entspannung zur Verfügung.

12. Tag: Rückflug.
Zeit zur freien Verfügung. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug um 12:50 Uhr über Doha nach Wien. Ankunft um 20:00 Uhr. Rücktransfermöglichkeit nach Oberösterreich.

Leistungen
  • Flug mit Qatar Airways Wien - Muscat & Salalah - Wien
  • Flughafentaxen & Sicherheitsgebühren € 91,- (Stand 07/18)
  • Inlandsflug Muscat - Salalah
  • Busfahrten & Transfers lt. Programm
  • 5 x Übernachtung/Halbpension
  • 5 x Übernachtung/All-Inclusive
  • Eintritte lt. Programm
  • örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
Preise
ab 2.690,00 EUR pro Person

ab 2.690 EUR pro Person (12 Tage)

Reiseleiter
Sabine Überwimmer