Kenya

Afrika

Kenia

Faszinierendes Safari Juwel

Reiseveranstalter: Mader Reisen VetriebsGmbH

Kenia

Kenya, Afrika


ab 3.450 EUR pro Person (10 Tage)

Kenia vereint alle Landschaftselemente des afrikanischen Kontinents. Von den Schneegipfeln am Mount Kenia bis zu den Palmenstränden der Küstenregionen am indischen Ozean. Kenia ist das Mutterland eines ausgedehnten, riesigen Safarigebietes, seit die ersten Menschen auf Nahrungssuche gingen.
Teilnehmer dieser OÖN Kleingruppen Leserreise werden von erfahrenen, einfühlsamen lokalen Guides begleitet und erleben so die Verbundenheit der Kenianer zu Ihrem Land auf authentische Weise. Sie werden beeindruckt sein von den endlosen Weiten unterschiedlichster Naturlandschaften, der sich hautnah anfühlenden fotogenen Artenvielfalt und von der magischen Entschleunigungskraft des Lagerfeuers, wenn die Tropensonne glutrot hinter mächtigen Akazien versinkt.

TERMINE:
Do 17.01. - Sa 26.01.2019
Fr 15.02. - So 24.02.2019
Fr 08.03. - So 17.03.2019
Fr 19.04. - So 28.04.2019

Eine Empfehlung für die „BUCKET LIST“!

1. Tag: Abreise Österreich.
Individuelle Anreise bzw. Rail & Fly ÖBB Bahnticket zum Flughafen Wien.
22.10 Uhr Abflug mit Star Alliance Mitglied Ethiopean Airlines, Kurs ET 725, nach Addis Abeba/Äthiopien.

2. Tag: Weiterflug nach Nairobi/Kenia.
06.00 Uhr Landung. Kurzer Aufenthalt im Transit.
08.15 Uhr Weiterflug mit Ethiopean Airlines, Kurs ET 302, nach Nairobi.
10.25 Uhr Ankunft am Jomo Kenyatta International Airport Nairobi. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten (Visa bei der Einreise erhältlich, dzt. USD 50) und passieren der Zollkontrolle, werden Sie von unserem lokalen Guide bereits erwartet und mit einem herzlichen Jambo, Karibu begrüßt!

Nach ca. 1-stündiger Fahrt erreichen Sie das Hotel Sarova Stanley direkt im Zentrum von Nairobi. Bezug der klassisch / elegant eingerichteten Zimmer die über einen kostenlosen WLAN Zugang verfügen. Entspannen Sie die kommenden Stunden an der Poolterrasse, einem der 3 Restaurants und der Bar. Oder Sie nehmen an einer informellen Stadtrundfahrt teil um die Hauptstadt Nairobi etwas kennenzulernen.

3. Tag: Lake Elementaita/Lake Nakuru NP (BB/L/D) – ca. 130 Km/3 Stunden + Pirschfahrten.
Unsere Safari Guides (deutsch-/englischsprechend) holen Sie nach dem Frühstück vom Hotel ab. Wir verlassen Nairobi, unser erstes Ziel ist der ca. 130 Km nordwestlich der Hauptstadt gelegene Lake Elementaita. In der Sun Bird Lodge nehmen wir auf der Terrasse unser Mittagessen ein und beziehen die Zimmer. Diese Eco Lodge steht im Eigentum von Österreichern, wurde vor rund 10 Jahren gebaut und mit viel Liebe eingerichtet. Der wunderschöne Blick über den Lake Elementaita ist unvergesslich. Zur Nachmittagspirsch geht es in den ca. 1 Stunde entfernten Nakuru Nationalpark. Unter dem Namen das „größte Vogelspektakel der Welt“, dank der Millionen von Fuchsia-rosa Flamingos, die sich von den wimmelnden Algen seiner alkalischen Gewässer ernähren, zählen die rosafarbenen Ufer und das vom Himmel gespiegelte Wasser des Lake Nakuru zu den eindrucksvollsten Fotomotiven in Afrika. Dieser Park ist klein, aber reich an Wildtieren. Als Kenias erstes und größtes Nashorn-Schutzgebiet sind Sichtungen sowohl von schwarzen als auch von weißen Nashörnern fast garantiert, während reichlich Wasserböcke, Warzenschweine, Zebras, Gazellen und Büffel die Ufer streifen. Das Echo des Geschreis der zahlreichen Fischadler zieht u.a. Leoparden an, sodass gute Chancen bestehen welche zu sehen. Rechtzeitig zum Sonnenuntergang kehren wir zu unserem Quartier der Sun Bird Lodge zurück. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Lake Elemantaita – Kericho (BB/L/D) – ca. 150 Km/3 Stunden.
Nach dem Frühstück fahren wir zu einer der größten Teeplantagen der Welt nach Kericho. Stellen Sie sich den Ort vor, so grün, dass Sie sich in seinen atemberaubenden Aussichten verlieren. So reich an Natur, großartig und frisch. Kericho ist der grünste Landkreis des afrikanischen Kontinents und der ultimative Himmel des Teeliebhabers und Paradies für Naturliebhaber. Das Klima um Kericho, das über 2000 m hoch liegt, bietet ideale Bedingungen für den Anbau von Tee. An jedem Morgen, wenn das Sonnenlicht vom lindgrünen Pflanzenozean reflektiert wird, begibt sich ein Meer von Teepflückern mit riesigen Körben auf ihren Rücken in die Plantagen. Gerne können Sie auch selbst mit einem Korb Ihren eigenen Tee pflücken. Sie erfahren Wissenswertes über die Verarbeitung der Blätter bis hin zur Fertigung. Bei einem Mittagessen im berühmten „Tea House“ können Sie mehrere Tees verkosten und erfahren mehr über die Unterschiede des Geschmacks. Abendessen und Nächtigung im Sahara Garden Tea Hotel.

5. Tag: Kericho – Masai Mara (BB/L/D) – ca. 230 Km/ 5 Stunden.
Nach dem Frühstück mehrstündige, interessante Fahrt durch vielfältige Landschaftsformen vorbei am Mau National Reserve Richtung Masai Mara. Unser heutiges Etappenziel ist das Sarova Mara Camp, das sich im Herzen des Masai Mara Wild-&Naturschutzgebietes befindet. Nach kurzer Erfrischungspause mit Mittagslunch, startet unsere erste Pirschfahrt. Zum Sonnenuntergang kehren wir ins Camp zurück, Abendessen im Sarova Mara Camp.

Das Masai Mara National Reserve, eine natürliche Fortsetzung des Serengeti Nationalparks in Tansania, erstreckt sich über ein zauberhaft wogendes Grasland mit sanften Hügeln und Akazienwäldern, durch das sich die Flüsse Mara und Talek schlängeln. Für viele Besucher ist ein Masai Mara Aufenthalt die Krönung ihrer Urlaubseindrücke. Mehr als im übrigen Kenia findet sich hier eine außergewöhnlich reiche Flora und Fauna. Löwen, Leoparden und Geparde schleichen durch das Gebüsch, während Gazellen, Zebras, Antilopen und Gnus zufrieden auf der Savanne grasen. Flusspferde plantschen im Mara Fluss, Krokodile aalen sich am sandigen Flussufer, Elefanten streifen durch ihr Revier.

6. Tag: Masai Mara Naturschutzgebiet (BB/L/D).
Die erste Pirschfahrt des heutigen Tages startet frühmorgens zu Sonnenaufgang. Für einen erfolgreichen Game Drive zur Wildbeobachtung sind die frühen Morgenstunden und der Spätnachmittag am günstigsten. Die Sonnenaufgänge sind ein unvergessliches Erlebnis - frühes Aufstehen lohnt sich! Nirgendwo sonst in Kenia leben so viele Löwen wie in der Masai Mara. Die Chance ist groß auf Löwenfamilien zu treffen, deren Junge sich nicht vom Zuschauen stören lassen. Mit Glück sehen wir Leoparden und Geparden. Die ortskundigen Fahrer wissen meist genau, wo man die scheuen Tiere entdecken kann. Zum Frühstück kehren wir ins Camp zurück und am Nachmittag setzen wir unsere Wildbeobachtungen fort. Dazwischen bleibt reichlich Zeit für eigene Erkundungen. Abendessen und Nächtigung im Sarova Mara Camp.

Empfehlung: In der Hochebene, die etwa 1700 m erreicht, kann es nachts und frühmorgens empfindlich kalt werden. Für die Fahrt im offenen Geländewagen sollte man immer einen Pullover oder Jacke dabeihaben.

7. Tag: Masai Mara Naturschutzgebiet – Flugsafari KIPALO (BB/L/D).
Nach einer letzten Frühpirsch und einem herrlichen Frühstück heißt es Abschied nehmen, denn ihr Flugzeug am nahe gelegenen „Airstrip“ wartet startbereit und bringt Sie zum nächsten „Schauplatz“ von Kenia. Kipalo Hills. Sie fliegen am Rande der Masai Mara vorbei an Nairobi Richtung Süden und landen nach einem ca. 1-stündigen Flug mitten in den Bergen von Kipalo am Manyani Airstrip, wo Sie bereits von unserem Rancher erwartet werden.

Die anschließende ca. 1-stündige Fahrt führt zuerst entlang der Hauptverbindungsstraße zwischen Mombasa und Nairobi. Wir überqueren den Tsavo Fluss und halten kurz an einer historisch erinnerungswürdigen Stelle, wo der bekannte Film „The Ghost and the Darkness“ mit Michael Douglas gedreht wurde. Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit und handelt vom Bau der Eisenbahnlinie im Jahr 1898, als Kenia noch Teil britisch Ostafrikas war. Danach zweigen wir ab und fahren in das Privat Concervancy Kipalo Hills. Das Camp befindet sich in einem 8.000 Hektar großen Gebiet im Mbulia Gebirge. In der Sprache des Volkes der Taita bedeutet „Kipalo“ so viel wie „Der Ort, an dem man immer wieder zurückkehrt“.

Sie wohnen in sehr schön ausgestatten Zelten, mit Dusche und WC, mit sagenhaftem Blick auf die Ebene des Tsavo West National Park. Erholen Sie sich am Pool und lauschen der Natur oder nehmen Sie an einer Nachmittagspirsch teil. Während unseres Aufenthalts beinhaltet die Vollpension auch die Getränke. Genießen Sie die abwechslungsreise Küche, Ihre hervorragende Qualität wird Sie überraschen!

8. Tag: Kipalo Hills Camp – Tsavo West (BB/L/D).
Simon, Ihr Wildlife Scout, begleitet Sie frühmorgens zu einer Walking Safari. Er wird Ihnen vieles von Flora und Fauna erzählen und zeigen. Besonders freut es ihn über die medizinische Anwendung der diversen Kräuter zu berichten. Darüber hinaus ist er ein überaus umsichtiger Wildlive-Guard, der über das Spurenlesen ganz nahe an die Tiere herankommt. Ein Mittagessen mitten in der Wildnis am Tsavo River, sowie ein Sundowner auf den Felsen des Mbulia Gebirges gehört ebenso dazu, wie ein schönes Buschdinner mit Lagerfeuer! Genießen Sie die Schönheit des Ngulia Gebirges, sowie den Tsavo West Nationalpark.

9. Tag: Kipalo Hills Camp – Mombasa - Rückflug Österreich (BB) bzw. individuelle Badeverlängerung Leopard Beach Resort/Diani Beach Südküste (AI).
Wenn Sie nochmals den Sonnenaufgang begrüßen und ihren Blick Richtung Kilimanjaro richten, werden Sie von dieser wunderschönen Umgebung des „Anderen Kenias“ etwas schwermütig Abschied nehmen. Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von Kipalo mit Erinnerungen an die unvergesslichen Safarierlebnisse der vergangenen Tage. Nach ca. 1 Stunde Fahrt erreichen wir den Bahnhof der Ortschaft VOI. Um 12.00 Uhr Abfahrt mit dem modernen Regionalzug der Eisenbahnlinie Nairobi – Mombasa, zur Central Station der Küstenmetropole Mombasa. Mit der Bahnfahrt entgehen wir bequem den vielen Baustellen und dem langsam dahinrollenden Schwerverkehr der einzigen vielbefahrenen Schnellstraße Nairobi-Mombasa . nach der Ankunft direkter Transfer zum nahe gelegenen Mombasa International Airport für den Rückflug nach Österreich.

Gäste mit Verlängerungsaufenthalt im All Inclusive Hotel Leopard Beach Resort (4,5*), an der Diani Beach, fahren direkt weiter zur Ferienanalage, die an einem der schönsten Strandabschnitte des Landes liegt.

17.30 Uhr Abflug mit Ethiopean Airlines, Kurs ET 323, nach Addis Abeba. (Flugzeit ca. 2h10)
19.50 Uhr Landung. Aufenthalt im Transit des Flughafens.
10. Tag: Rückflug Addis Abeba – Ankunft Wien.
00.45 Uhr Weiterflug mit Ethiopean Airlines, Kurs ET 724, nach Wien (Flugzeit ca. 6h30)
05.15 Uhr Ankunft Wien. Individuelle Heimreise.

Individuelle Badeverlängerungsmöglichkeit: (Flug/Hotel auf Anfrage)

Leistungen
  • Star Alliance Flüge mit Ethiopean Airlines Wien – Nairobi und Mombasa – Wien (via Addis Abeba) in der Economy Class, 2 x 23 kg Freigepäck, 7 kg Handgepäck
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren inkl. Flugabgabe (dzt. € 270,- p. P.)
  • Sämtliche Transfers und „Meet and Greet“ Services
  • Rundreise in Minivans mit Ausstelldach für freie Sicht zum Fotografieren (max.7 Personen/garantierter Fensterplatz pro Fahrzeug)
  • Sehr gut ausgebildete Driver Guides (englisch-/deutsch) während der gesamten Reise
  • Zusätzlich lokale Guides für Exkursionen und Wildbeobachten (u.a. Early Morning-/Afternoon Pirschfahrten im Naturschutzgebiet Masai Mara bzw. Conservany Kipalo Hills)
  • 8 Tage/7 Übernachtungen in den angeführten Hotels, Camps und Lodges lt. Reiseprogramm
  • Vollverpflegung von Tag 2 bis Tag 8, Frühstück in Nairobi bzw. am Abreisetag im Kipalo Camp
  • Täglich Mineralwasser (500 ml) frei pro Person und „Game Drives“ im Safari Fahrzeug
  • Flugsafari Masai Mara – Kipalo Hills (Flugdauer: ca. 1 Stunde)
  • Kipalo: Buschwanderung mit lokalen Guides, Picknick mit „Buschdinner“, Sundowners, Besuch bei Stammesangehörigen des Volkes der Taita
  • Bahnfahrt im Regionalzug von der Ortschaft Voi/Tsavo West bis Mombasa
  • Sicherheit in jedem Fahrzeug: Funkkommunikation mit hoher Reichweite, Verbandkasten, Kühlbox, Fernglas, Feuerlöscher, Wildlife Books
  • Flying Doctors Coverage für medizinische Notfälle (Gültigkeit: max. 14 Tage): Die Versicherung deckt die Kosten für einen Ambulanzflug zu einem guten Krankenhaus in Nairobi.
  • Reiseunterlagen mit Kenia Reiseführer
  • OÖN Informationsabend für Reiseteilnehmer (Termin wird bekanntgegeben)

Die Leistungen der Badeverlängerung umfassen:

  • Unterbringung in Zimmern der Kategorie: „Superior Gardenview“
  • Transfers ab/bis Flughafen Mombasa
  • Verpflegung: Alles Inklusive
  • Telefonische Agenturerreichbarkeit
Hinweis!
Mindest-/Maximalteilnehmerzahl zum garantierten Pauschalpreis: 10 /max. 12 Personen (2 Minivans)
(Bei weniger als 10 Reiseteilnehmern erfolgt eine Neukalkulation basierend auf der tatsächlichen TN Zahl).
Preise
ab 3.450,00 EUR pro Person

ab 3.450 EUR pro Person (10 Tage)