Südamerika

Kolumbien mit Badeverlängerung

Facetten der kolumbianischen Natur & Kultur

Reiseveranstalter: Mader Reisen VetriebsGmbH

Kolumbien mit Badeverlängerung

Südamerika


ab 4.526 EUR pro Person (3 Wochen)

Kolumbien ist ein faszinierendes Reiseland, das vom Tourismus gerade erst entdeckt wird. Sie erle-ben auf dieser Reise die Facetten der kolumbianischen Natur und Kultur. Von kolonialen Dörfern und Kaffeefincas bis zur lebhaften Küstenstadt Cartagena lernen Sie viele Facetten Kolumbiens kennen. Die verschiedenen Klimazonen und Landschaftsformen werden Sie ebenso begeistern wie die authentischen Begegnungen mit den gastfreundlichen Kolumbianern. Neben dem Reiseprogramm haben Sie auch immer wieder Gelegenheit, in den ausgesuchten kleinen Hotels die Seele baumeln zu lassen.

TERMIN: Do 08.11. - Mi 28.11.2018

1. Tag: Anreise - Bogotá.
Flug mit Lufthansa von Linz um 11:10 Uhr über Frankfurt nach Bogotá. Ankunft um 19:15 Uhr und Empfang durch die örtliche Reiseleitung. Es bietet sich an, gleich am Flughafen Geld zu wechseln. Anschließend Transfer zum Hotel La Opera**** (2 Nächte) und Zeit zur Erholung.

2. Tag: Erkundung von Bogotá.
Bei einem Rundgang erleben Sie den Kontrast zwischen dem modernen Bogotá und der historischen Altstadt. Von der Plaza Bolivar, dem kolonialen Hauptplatz mit Kathedrale, Justizpalast, Parlament und Rathaus geht es durch die engen Gassen der Candelaria. Im Museo Botero erwartet Sie eine bedeutende Kunstsammlung und im Goldmuseum, eine Sammlung präkolumbischen Goldschmucks. Bei schönem Wetter fahren Sie auf den Monserrate, von dem Sie eine hervorragende Aussicht genießen können.

3. Tag: Zipaquirá - Sisga Stausee - Villa de Leyva.
In Zipaquirá bestaunen Sie in einem Salzbergwerk die einzigartige Salzkathedrale, deren Kreuzgang und Kapellen komplett aus dem Salzgestein gehauen sind. Die Fahrt führt weiter entlang des Sisga-Stausees zum Puente de Boyacá, dem Ort an dem Simón Bolívar 1819 die letzte und entscheidende Schlacht gegen die spanischen Kolonialherrscher gewonnen hat. Von hier ist es nur noch ein kurzer Weg bis nach Villa de Leyva. Das Dorf war zur Kolonialzeit die „Sommerresidenz“ der Bischöfe aus dem kühlen Tunja. Die großzügigen kirchlichen Bauten sind hervorragend erhalten und an der großen Plaza Mayor können Sie den Tag gemütlich ausklingen lassen. 2 x Übernachtung im Hotel Campanario de la Villa***.

4. Tag: Umgebung von Villa de Leyva.
Der erste Halt des Tages ist das paläontologische Forschungszentrum und Rundang durch die einzigartige Fossiliensammlung. Anschließend Fart zum Kloster La Candelaria, einem Augustinerkloster aus dem 17. Jh. Dort können Sie bewundern, wie Mönche, die als Eremiten in Höhlen lebten im Laufe der Zeit ein gemeinsames Kloster errichteten. Als Nächstes machen Sie einen kurzen Stopp in Ráquira, einem kleinen Ort, der traditionell von der Töpferei lebt. Rückfahrt zum Hotel.

5. Tag: Suárez Tal - Barichara.
Die Fahrt führt über Arcabuco in das Suárez-Tal. Unterwegs gibt es immer wieder Möglichkeiten anzuhalten, um sich z.B. eine traditionelle Zuckermühle anzuschauen oder das typische Guavenmus zu probieren. Auf keinen Fall sollten Sie sich Cuajada con Melao (Frischkäse mit Zuckermelasse) entgehen lassen. Weiterfahrt von San Gil nach Barichara. Dieses hervorragend erhaltene Dorf wurde mit dem Preis für das schönste Dorf Kolumbiens ausgezeichnet. Hoch über dem Canyon des Río Suárez liegt es auf einer Höhe von 1.300 m Höhe und weist eine angenehme Temperatur von ca. 26°C auf. Bezug des Hotel Hicasua*** für 2 Nächte.

6. Tag: Wanderung nach Guane - Rundgang in Barichara.
Eine leichte Wanderung führt von Barichara nach Guane, einem kleinen verschlafenen Dorf. Hier dürfen Sie das putzige kleine Museum voller Fossilien und Relikte des indigenen Guanevolkes nicht verpassen. Anschließend Rückfahrt nach Barichara und Rundgang Die weißgekalkten Häuser und gepflasterten Straßen laden zum Erkunden ein. Von der schlichten Kapelle Santa Bárbara haben Sie eine schöne Sicht über das Dorf..

7. Tag: Canyon del Chicamocha - Bucaramanga - Pereira - Alcalá.
Von Barichara geht es zum Canyon del Chicamocha. Wenn die Verhältnisse es zulassen, durchqueren Sie den Canyon mit einer Seilbahn und verfügen dabei über ein fantasti-sches Panorama dieser tiefen Schlucht. Auf der Nordseite des Canyons haben Sie Ge-legenheit, das grandiose Panorama noch einmal zu bewundern. Anschließend fahren Sie über die Hochebene Mesa de Los Santos zum Flughafen Bucaramanga. Flug über Bogotá nach Perreia und anschließend Fahrt nach Alcalá zum Hotel el Bosque del Samán*** (2 Nächte).

8. Tag: Ausflug Cocoratal - Salento.
Sie besuchen das magische Cocoratal, das zu den landschaftlich eindrucksvollsten Orten des Landes gehört. Im Nebelwald des Tals lässt sich der Nationalbaum Kolumbiens bewundern, die Wachspalme und Zeit für eine kurze Wanderung. Anschließend besuchen Sie Salento, ein malerisches Dorf mit der typischen Architektur der Kaffeezone. Wenn Sie durch "Calle Real" laufen, kommen Sie zu 250 Treppenstufen der Sie zum Aussichtspunkt " Alto de la Cruz" führt. Von dort aus haben Sie einen hervorragenden Ausblick auf das Cocora Tal und die Berglandschaft des Los Nevados National Natural Park. Rückfahrt zum Hotel.

9. Tag: Kaffeeplantage - Medellín.
Während Ihres Ausflugs zu einer Kaffeeplantage lernen Sie alles rund um den Kaffee kennen. Sie lernen den gesamten Prozess der Kaffeeverarbeitung kennen, von der Ernte bis zum Export. Sie erfahren, wieso der kolumbianische Kaffee aus dieser Gegend zu den besten Hochlandkaffees der Welt gehört. Zum Abschluss haben Sie Gelegenheit, verschiedene Kaffeesorten zu verkosten. Anschließend Fahrt durch die schöne Berglandschaft nach Medellín. Die 2. größte Stadt des Landes ist auch als "Stadt des ewigen Frühlings", mit einer Durchschnittstemperatur von 22°C, bekannt. 3 x Übernachtung im Hotel Park 10*****.

10. Tag: Medellín.
Die Stadtführung durch Medellín beginnt im Pueblito Paisa. Von hier aus können Sie einen wundervollen Blick über die Stadt genießen. Das nächste Ziel ist das historische Zentrum der Stadt, mit Plaza Botero und Parque Bolívar. Danach setzen Sie die Tour mit einer Seilbahnfahrt ins Stadtviertel Santo Domingo fort, welches früher eine für Gangs und Gewalt berüchtigte Gegend war, heute aber ein beliebtes und sicheres touristisches Ziel darstellt.

11. Tag: Ausflug nach Jericó.
Der heutige Ausflug führt in den Südwesten Medellíns nach Jericó. Das Dorf ist für die Herstellung des typischen Carriel aus Antioquia bekannt, eine Ledertasche, die zu einem Symbol der Region geworden ist. Außerdem hat Jericó 19 Kirchen, was den Glauben der Menschen in dieser Region sehr stark wiederspiegelt. Sie laufen zum Cristo Rey, hoch auf dem Hügel, und genießen von dort eine fabelhafte Aussicht auf die grüne Landschaft Antioquias.

12. Tag: Flug nach Santa Marta.
Transfer zum Flughafen und anschließend Flug nach Santa Marta. Empfang am Flughafen und Fahrt zum Hotel Best Western Plus Santa Marta**** (2 Nächte).

13. Tag: Ausflug in den Parque Tayrona.
Sie unternehmen einen Ausflug in den Parque Tayrona. Sie wandern vom Eingang des Nationalparks ca. eine Stunde durch den Regenwald bis zum Strand in Arrecifes. Wenn Sie baden möchten, erreichen Sie nach einer weiteren Stunde die ruhigen Buchten am Cabo San Juan, wo Sie sich im kristallklaren Wasser abkühlen können. Für aktive Wan-derer besteht die Möglichkeit eine ausgedehntere Variante der Wanderung vorbei an den Ruinen von Pueblito, einer Stadt der Tayrona-Ureinwohner, zu unternehmen.

14. Tag: Barranquilla - Cartagena.
Sie fahren von Santa Marta über Barranquilla nach Cartagena. In Barranquilla, dem Ge-burtsort der bekannten kolumbianischen Sängerin Shakira, überqueren Sie den kilo-meterbreiten Río Magdalena, den längsten Fluss Kolumbiens. Genießen Sie während der Fahrt entlang der Atlantikküste die schöne Aussicht auf das Meer und Bezug der Zimmer im Hotel Armería Real**** für 2 Nächte.

15. Tag: Cartagena.
Sie starten die kulinarische Erfahrung in Cartagena mit einem Besuch des Marktes “Bazurto”. Anschließende Besuch der Festung San Felipe. Von der Festung geht es weiter zur Kirche San Pedro Claver, einer Jesuitenkirche aus dem frühen 17. Jh. Bei einem Spaziergang durch die gut erhaltene Altstadt besuchen Sie wichtige historische Gebäude und Kirchen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

16. Tag: Isla Múcura.
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Muelle Turístico. Das Hotel Punta Faro**** (4 Nächte) liegt auf der Insel Múcura ab, die Sie in ca. 2 Stunden Fahrt mit dem Motorboot erreichen.

17. - 19. Tag: Erholung am Strand.

20. Tag: Transfer nach Cartagena - Rückflug nach Europa.
Freizeit und Transfer zum Flughafen in Cartagena. Anschließend Rückflug um 17:57 Uhr über Bogotá und London nach Frankurt.

21. Tag: Ankunft.
Weiterflug nach Linz. Ankunft um 23:00 Uhr.

LEISTUNGEN:
  • Flug mit Lufthansa Linz - Bogotá & Cartagena - Linz
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren inkl. Flugabgabe € 555,- (Stand 10/17)
  • Inlandsflüge lt. Prgramm
  • Busfahrten und Transfers lt. Programm
  • Transfer Cartagena - Isla Múcura & retour
  • 19 x Übernachtung/Frühstück
  • 7 x Abendessen in Hotels
  • 6 x Mittagessen
  • Eintritte & Ausflüge lt. Programm
  • örtliche deutsch-/englischsprachige Reiseleitung
Preise
ab 4.526,00 EUR pro Person

ab 4.526 EUR pro Person (3 Wochen)

Reiseleiter
Carolina Mader-Evans