Italien

Südtoskana

Kunstjuwele und landschaftliche Höhepunkte

Reiseveranstalter: Mader Reisen VertriebsGmbH

  • siena- Pixabay1797838_1920 (Bild 1) ©
  • tuscany-Pixabay1707192_1280 (Bild 2)
  • Dr. Brigitte Reutner (Bild 3) ©

Südtoskana

Top-Leistungen

  • **** (4 Stern)

ab 919 EUR pro Person (1 Woche)

Leistungen
**** (4 Stern)

Die Toskana ist weniger ein Land der Gegensätze und Extreme, als ein Land des Ausgleichs und des Maßes. Fährt man über Siena hinaus in Richtung Süden, sind die Hügel oft nur noch mit Gräsern bewachsen. Die Crete steht für die bäuerliche Tradition der Toskana. Der Süden des Landes ist noch ursprünglicher. Fernab der großen Touristenströme besuchen wir einsam gelegene Klöster, mittelalterliche Städte und romanische Landkirchen. Landschaftliche Höhepunkte dieser Reise sind die Fahrt durch die Crete und das Casentin.

TERMIN: Do 12.10. - Mi 18.10.2017

1. Tag: Anreise - Kanaltal - Ferrara.
Fahrt nach Villach. Weiter durch das Kanaltal nach Udine und in die Po-Ebene nach Ferrara und Bezug des Hotels Astra****. A/N/F.

2. Tag: Romena – Poppi - Arezzo - Siena.
Fahrt auf der Autostrada del Sole bis Bologna und weiter über den Appenin in die Region Casentin. Besichtigung eines romanischen Juwels, der Pieve di San Pietro in Romena. Weiterfahrt nach Poppi. Die Kleinstadt mit ihrer beeindruckenden Burganlage steht auf der Liste der "schönsten Orte Italiens". Aufenthalt und Weiterfahrt zur Provinzhauptstadt Arezzo. Rundgang in der mittelalterlichen Altstadt mit Besichtigung des bedeutenden Gemäldezyklus des Renaissancemeisters Piero della Francesca in der Kirche San Francesco. Fahrt nach Siena zum Hotel NH Excelsior****, unserem Standort für 4 Nächte. A/N/F.

3. Tag: Siena.
Siena gilt als eine der Perlen unter den Städten der Toskana und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.Stadtrundgang mit Besichtigung der gotischen Hauptsehenswürdigkeiten Palazzo Pubblico, Dom, Libreria Piccolomini sowie des Dombaumuseums. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung in Siena. N/F.

4. Tag: Volterra – San Gimignano.
Der Tagesausflug führt zunächst nach Volterra. Stadtrundgang mit Besichtigung des Etruskermuseums, des Doms sowie einer Alabasterwerkstätte. Weiterfahrt nach San Gimignano. Schon bei der Anreise fasziniert der Anblick der mittelalterlichen "Skyline". Rundgang im historischen Zentrum u.a. zur malerischen Burgruine Rocca sowie Besichtigung der umfangreichen Freskenzyklen in der Collegiata Santa Maria Assunta. Ein weiterer Höhepunkt dieses Ausflugs ist die einsam gelegene Pieve di Cellole mit schönen ornamentalen Steinmetzarbeiten. Rückfahrt nach Siena. N/F.

5. Tag: Torri – San Galgano – Monte Oliveto Maggiore - Crete.
Fahrt zur ehem. Vallombrosanerabtei von Torri, die im 11. Jahrhundert gegründet wurde. Der dreigeschossige Kreuzgang zählt zu den schönsten der Toskana. In San Galgano besuchen wir die Ruinen der ersten und einzigen Neugründung des Zisterzienserordens auf toskanischem Boden. Das Oratorium am Monte Siepi ist ein romanischer Rundbau. Durch die schöne Landschaft der Crete  zur einsam gelegenen Abtei Monte Oliveto Maggiore. Der einzigartige Freskenzyklus von Sodoma erzählt die Geschichte des Gründers des Benediktinerordens. Rückfahrt weiterhin durch die Crete nach Siena. N/F.

6. Tag: Sant’ Antimo - Pienza - Correggio.
Fahrt nach Sant’ Antimo. Die im Jahr 813 erstmals erwähnte Benediktinerabtei zählte im Mittelalter zu den reichsten der Toskana. Besichtigung der in einsamer Idylle gelegenen romanischen Abteikirche. Weiterfahrt nach Pienza, wo zur Zeit des Papstes Pius II., auch bekannt als Enea Silvio Picccolomini, ein architektonisch interessantes Ensemble von Renaissancebauten angelegt wurde. Besuch einer archaischen Landkirche, in der dieser Papst getauft wurde. Fahrt auf der Autobahn vorbei an Florenz nach Correggio und Bezug des Hotels President****. A/N/F.

7. Tag: Rückreise.
Fahrt vorbei an Verona und Trient nach Bozen. Weiter über den Brenner nach Innsbruck und durch das Inntal zurück nach Oberösterreich. Ankunft ca. 20:00 Uhr.

LEISTUNGEN
  • Fahrt im 4-Sterne-Fernreisebus
  • sehr gutes Hotelarrangement
  • 6 x Übernachtung/Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • Stadtführungen in Siena & Volterra
  • Ortstaxe
  • Mader-Reiseleitung: Fr. Dr. Brigitte Reutner
Preise
ab 919,00 EUR pro Person 08.08.2017 - 12.10.2017
Reiseleiter
Dr. Brigitte Reutner

Italien Das singende Dorf

Ein Dreikönigsfest mit ursprünglichen Gesängen oder warum Hubert von Goisern in Premana, oberhalb des Comer Sees, eine Gänsehaut bekam.